logo

Am Sonntag, dem 25. April 2010, kämpfte unser Team der Akademie für Kampfkunst aus Burscheid im Leicht- und Seminkontakt bei den Landesmeisterschaften der Deutschen Wushu Federation in Moers. Trotz der diesjährigen hohen Beteiligung vieler verschiedener Vereine bei dem Wettkampf konnten wir sehr gut abschneiden. Alle unserer 9 Teilnehmer kamen unter die ersten drei Plätze. Desweiteren erreichten wir – zusammen mit unseren Bruderschulen in Köln und Düsseldorf – den ersten Platz als bestes teilnehmendes Team in der Kategorie „Leicht- und Semikontakt“.

Das Turnier wurde vom Vizebürgermeister der Stadt Moers eröffnet und war gleichzeitig auch Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften im September 2010.

Alle unserer 9 Teilnehmer konnten sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren.

Am Wichtigsten jedoch ist, dass unser Team neue Erfahrungen sammeln konnte und einfach einen sehr schönen Tag gemeinsam hatte. Keiner wurde verletzt und alle gingen mit einem guten Gefühl nach Hause. Auch bei aggressiveren Gegnern blieben unsere Leute ruhig und in ihrer eigenen Mitte.

Gekämpft wurde in der Kategorie Leicht- und Semikontakt. Würfe waren neben Box- und Beintechniken bei diesem Turnier erlaubt. Beim Leicht- bzw. Semikontakt – Kampf werden die Techniken nicht mit voller Kraft ausgeführt. Desweiteren trägt jeder Teilnehmer ausreichend Schutzkleidung, um die Verletzungsgefahr zu minimieren.

Hier die Ergebnisse der Akademie für Kampfkunst Burscheid / TaoArts unter der Leitung von Jan Günzel:

Miriam Thilker / 1. Platz Jugendliche bis 65 KG (obwohl Miriam nur 55 KG wiegt kämpfte sie in dieser Klasse!)
Rene Anger / 3. Platz Herren bis 75 KG
Finn Kölbl / 2. Platz Kinder bis 25 KG / kämpfte sein erster Turnier
Niklas Hagenbeck / 2. Platz Jugendliche bis 70 KG
Bendix de Buhr / 2. Platz Kinder bis 45 KG
Cristiano Landucci / 1. Platz Herren bis 75 KG / kämpfte sein erstes Turnier
Yannik Baltes / 2. Platz Herren bis 75 KG
Sascha Bolz / 2. Platz Herren bis 80 KG
Jan Hoven / 3. Platz Jugendliche bis 55 KG